Resteverwertung deluxe

Ich glaube, diese Karte hatte ich Euch noch gar nicht gezeigt. Dabei waren meine Gäste am Tag der offenen Tür so interessiert daran.

Nicht nur, dass Schmetterlinge immer für Freude auf dem Basteltisch sorgen, die gestreiften Typen haben neugierig gemacht.

Bevor ich Euch verrate wie ich diese Schmetterlinge gemacht habe, gleich eine wichtige Info, die mich heute erreicht hat.

Die neue Stanze Schmetterlingsduett (Art.-Nr. 148523) und die Elementstanze Torte (Art.-Nr. 148525) nähern sich dem Status „Nicht bestellbar“. Sie sind so beliebt, dass Stampin‘ Up! mit den Lieferungen nicht hinterher kommt.

Bitte plant Eure Bestellungen oder Euer Starterpaket entsprechend. Sind die Produkte erst einmal im Status „Nicht bestellbar“, wird Nachschub erst ungefähr Mitte März eintreffen.

Nun aber zu meinen gestreiften Schmetterlingen in Lackoptik.

Kennt Ihr das mit den Papierresten? Da hat man viele kleine Stücken, zu schade zum wegwerfen sind aber zu klein, um noch etwas daraus ausstanzen zu können. Die Lösung besteht sozusagen im Schreddern. 🙂

Natürlich nicht im klassischen Sinne. Ihr nehmt einen Papierschneider und schneidet Euch dünne Streifen aus Euren Restpapieren.

Diese Streifen klebt Ihr im nächsten Schritt eng nebeneinander auf ein Stück unserer Mehrzweckblätter. Ihr findet dieses Big Shot Zubehör auf S. 213 im Jahreskatalog.

Kleben Eure Streifen erst einmal nebeneinander, könnt Ihr daraus Eure Wunschmotive ausstanzen und habt ein selbstklebendes Stanzteil, das ein echtes Unikat ist.

Falls Ihr die Teile nicht aufkleben möchtet, lasst einfach die Schutzfolie auf der Rückseite oder klebt ein weißes Stanzteil dahinter. Diese Variante hat den Vorteil, dass Euer Schmetterling (oder was immer Ihr ausgestanzt habt) mehr Stabilität bekommt.

Besonders, wenn man die Stoßkanten der Papierstreifen mit klarem Embossingpulver versiegeln möchte – das habe ich bei gemacht – bietet sich etwas mehr Stabilität an.

Netter Nebeneffekt: Die Schmetterlinge heben sich sehr schön vom Untergrund ab, bei dem ich beim Stempeln an Baumrunde gedacht habe.

Zugegeben, es gibt weder grün-lila farbige Baumrinde, noch gestreifte Schmetterlinge, aber die Kunst ist zum Glück frei. Oder um es mit Pipi Langstrumpf zu sagen: „Ich mache mir die Welt…“

Trallalallala

Eure

Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.