Kreativarena Tag 1

Mit Erschrecken habe ich vorhin festgestellt, dass heute Nacht mal wieder Zeitumstellung sein wird. Auch das noch!

Wenigstens heute früh waren wir pünktlich vor dem Weckerklingeln wach (und das trotz durchwachter Nacht vorgestern).  

Der liebe Flauschsupport war allerdings noch ein wenig belämmert, denn so umständlich haben wir noch die gepackt und aufgebaut. 🙂

Ich gebe zu, diese Aufgabe ist anspruchsvoll gewesen ….

Wie soll das alles in den Kofferraum passen?

Aber irgendwie haben wir es gemeistert (mit zweimal Fahren, denn das war die einfachste Lösung).

In der Halle angekommen haben wir erst einmal die große Messewand aufgebaut, …

… um dann Stück für Stück alles andere zu ergänzen. Ich kann nur sagen: Gut, dass wir einen ausgedruckten Standplan dabei hatten.

Den bereite ich vor jedem Markt vor, oft auch in Varianten, denn meistens weiß man vorab nicht, was für einen Standplatz man haben wird. Kreative Menschen kommen mit solchen Herausforderungen aber gut klar.

Noch eine Stunde bis zum Ende der Aufbauzeit.

Bis aus einem kahlen Fleck ein ansprechender Stand mit Mitmach-Bereich geworden ist, dauert es seine Zeit. Das Ergebnis überrascht mich am Ende selbst immer wieder.

Der Stempelflausch-Stand bei der Kreativarena.

Aufgebaut haben wir bei schönsten Frühlingswetter. Am Nachmittag waren es frühsommerliche 20°C. Toll, oder?

Um ehrlich zu sein, solches Wetter ist für einen Kreativmarkt nicht so toll (wie Regenwetter, Wind und Kälte auch *lach*). Kurz, viele Menschen haben heute die Cafés und Eisdielen erobert und nicht ganz so viele haben zu uns gefunden.

Dafür hatten wir um so mehr Zeit für entspannte Gespräche am Stand und die Wartezeiten für einen unserer Plätze im Mitmachbereich waren kurz.

Drei Projekte hatte ich im Gepäck, von denen die Becher am besten gingen. Kein Wunder, schließlich habe es an den unterschiedlichen Ständen in der Nachbarschaft reichlich Schönes zum Befüllen.

Gefilztes, Schmuck, Seife, Kosmetikprodukte … Die Kreativarena lohnt einen Besuch, übrigens auch mit der ganzen Familie.

Apropos, Familie. Was wirklich jede Menge Aufmerksamkeit bekommen hat, waren die umgearbeiteten Monster-High Puppen der Tochter meiner lieben Freundin Ulrike.

Ihr werdet es nicht glauben, die junge Künstlerin hat sogar einen Auftrag bekommen für eine ganz besondere Puppe. Davon später vielleicht mal mehr.

Während bei diesen Kunstwerken das Anfassen nicht erwünscht war, durften unser Gäste am Mitmachstand Stempeln und Stanzen nach Herzenlust anfassen und ausprobieren.

Hier wird gewerkelt…

Diese Gelegenheit haben vergleichsweise viele Besucherinnen genutzt. Klar, wenn man nicht lange auf einen Platz warten muss, dann macht das Mitmachen doppelt so viel Spaß.

Wer lieber fertige Sachen mitnehmen wollte, wurde ebenfalls fündig. Wir hatten meinen zauberhaften neuen Wagen im Gepäck, der die Knallbonbons schon in Szene gesetzt hat.

Außerdem noch zahlreiche Schüsseln und Schalen…

Mini-Rollups zum Erklären, schließlich kann ich nicht an jeder Ecke meines Standes zugleich erzählen.

Alles schön ausgeleuchtet mit meinen stimmungsvollen Lichtern. Himmlisch!

Nun bin ich reichlich platt aber glücklich. Morgen werden mich noch ein paar Stammkundinnen besuchen kommen. Ich freue mich schon jetzt aufs Plaudern mit alten und neuen Bekannten.

Wenn Ihr meinen Stand morgen leerkaufen würdet, wäre der liebe Flauschsupport besonders glücklich. Dann muss er weniger ins Auto basteln, wenn wir morgen 17 Uhr mit dem Abbau beginnen werden. 🙂

Danke an Lucila und Heidi für den schönen Arenatag. Wir wurden wieder mal bestens umsorgt und die Stimmung war entspannt und fröhlich.

Also, bis morgen! Kommt ruhig zahlreich und sorgt für kurze Anspannung. Die Halle hat so viel zu bieten, meine Mitaussteller und ich freuen uns über ein klein wenig Trubel.

Eure

Dörthe

  4 comments for “Kreativarena Tag 1

  1. Ines Schotte
    31. März 2019 at 07:59

    Liebe Dörthe, dein Stand sieht traumhaft aus. So viel Liebe zum Detail!!! Ich wünsche euch, dass sich heute viele selbst davon ein Bild machen! Habt einen schönen Tag!

    • Dörthe
      31. März 2019 at 08:08

      Danke, liebe Ines.
      Etwas detailsverliebt bin ich ja tasächlich. So kommt in einer Turnhalle auch ein bischen Wohlfühlstimmung auf. 🙂
      Liebe Grüße
      Dörthe

  2. Christina Simon
    31. März 2019 at 20:17

    Einen ganz wunderschönen Stand hast du da aufgebaut. Trotzdem wünsche ich dir nun einen entspannten Abend…
    Liebe Grüße
    Christina aus dem Nordschwarzwald

    • Dörthe
      31. März 2019 at 21:22

      Oh, danke Christina!
      Fühle mich geehrt. 🙂
      Ganz ruhig ist es gerade nicht aber ich bin glücklich und zufrieden. das ist die Hauptsache.
      GLG
      Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.