Jede Menge Partys

Morgen heißt es für die Jungs wieder, nein – leider nicht Party, sondern Schule, Schule! Und für Töchterchen heißt es Kita, zumindest bis zum Sommer, denn im Augst wird sie ein Schulkind. Da steigt dann eine große Party.

Bis dahin ist es aber noch ein Weilchen. Die nächste Party ist am kommenden Samstag, allerdings `ne Stempelparty. Was mir natürlich auch großen Spaß macht. Heute habe ich die letzten Ideen vervollständigt und bin nun hoffentlich gut vorbereitet.

Vorbereitet habe ich außerdem schon einen Prototypen für Sohnemanns Geburtstagsparty-Einladungen. Wer eine Woche vor Weihnachten Geburtstag hat, für den ist es mit den Partys immer ein wenig schwierig. Also haben wir beschlossen, dass seine Fete erst im Januar steigen wird.

20130829_35075_Stampin_Up

Ob Söhnchen dieser Entwurf gefällt?

Am liebsten hätte ich „Jetzt gehts rund!“ gestempelt, aber da ich diesen Spruch nicht habe, ist es eben ein anderer geworden. Aus dem Alter für Mottopartys ist Junior raus. Wir machen keine Weltreise und die Gäste müssen auch nicht als afrikanische Tiere verkleidet erscheinen. Unser Mittlerer hat sich doch tatsächlich eine Übernachtungsparty mit Disko und Diskokugel gewünscht. Wir verhandeln noch. Grins!

Von der Diskokugel kam ich dann auf den Globus. Allerdings habe ich das kleine Herzchen, das beim Stempel-Original auf dem afrikanischen Kontinent prangt, nach dem Stempeln mit der passenden Farbe ausgemalt und so verschwinden lassen. Erstens passt das nicht zu einer Geburtstagseinladung und zweitens wollen wir ja keine falschen Assoziationen wecken, falls Junior sich mit der Idee einer Übernachtungsparty durchsetzt. 🙂

Das Innenleben der Karte, die ich übrigens mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge gestaltet habe, sieht so aus.

20130829_35078_Stampin_Up

Der Spruch rutscht beim Aufklappen der Karte aus der kleinen Tasche unten heraus und wird – Hokus, Pokus – sichtbar. Ob ich Junior von einer Zauberparty überzeugen kann? Warum konnt es nicht wenigstens eine Monsterparty sein, wie letztes Jahr?

Oh, diese Kinder …!

20130829_35077_Stampin_Up

Nun müssen wir noch festlegen, wann die Fete steigen soll.

Und weil morgen wieder Schule ist, wollen wir nach dem Abendessen unbedingt noch mal eins unserer vielen Brettspiele machen. Der Älteste hat sich schon was ausgesucht. Deshalb endet mein heutiger Beitrag an dieser Stelle.

Ich wünsche Euch einen tollen Start in die neue Woche!

Eure

Dörthe

Mit diesen Stampin‘ Up! Produkten habe ich die Einladungskarte gestaltet. Das Set „Love You more“ habe ich von der Convention in Manchester. Das deutsche Set heißt „Liebesgrüße“ und hat die Nummer 132892! Das Stempelset „Perfekte Pärchen“ wird leider nicht angezeigt. Es hat die Artikelnummer 125307.

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Besondere Frühblüher

Im neuen Frühjahrskatalog gibt es ein neues Werkzeug, dessen Funktionsweise ich mir auf der Convention in Manchester schon ansehen konnte. Es war keine Liebe auf den ersten Blick. Ganz anderes als bei diesem Objekt aus dem Präsentationsbereich.

20131123_0218_Stampin_Up_Convention

Ungeduldig wie ich bin, dachte ich mir, dass sich solche Blüten doch auch herstellen lassen müssten, ohne bis Ende Januar auf die entsprechenden Produkte zu warten. Meine Wunschliste ist bei jedem Katalog lang. Da geht es mir nicht anderes als meinen Kunden. Wie aber testen, ob das eine oder andere Neue wirklich gut ins eigene Bastelkonzept passt?

Ganz einfach, man greift auf das zurück, was man hat und wird kreativ. Das ist ja das Schöne am Basteln.

Frisch ans Werk und schon konnte ich die Familie mit neuen „Pflanzen“ im Wintergarten überraschen, wirkliche Frühblüher würde ich sagen.

20140104_0821_Stampin_Up_Blumen

20140104_0822_Stampin_Up_Blumen

20140104_0824_Stampin_Up_Blumen

20140104_0826_Stampin_Up_Blumen

So schnell habe ich noch keine meiner Pflanzen zum Blühen gebracht. 🙂 Mein Daumen ist weniger grün, dafür eher einer für Schere und Papier.

Besagter Daumen musste sich allerdings arg mit der Schere mühen. Die Produktionszeit für weitere Blüten würde mit dem neuen Werkzeug wohl doch um Einiges schneller werden. Seufz! Nach kurzem Grübeln ist dieser Artikel nun doch noch auf meine Wunschliste gewandert, denn für all die Familienfeste, die dieses Jahr bei uns anstehen, möchte ich dann doch lieber zügig mit den Bastelarbeiten vorankommen. Manchmal ist es eben Liebe auf den zweiten Blick.

Auch Euch sei ein zweiter Blick gegönnt, falls Ihr noch nicht dahinter gestiegen seid, wie ich die Blüten gemacht habe.

20140104_0827_Stampin_Up_Blumen

20140104_0829_Stampin_Up_Blumen

Ganz einfach, wenn man weiß wie. 🙂

Wer im Januar eine Bestellung bei mir aufgibt oder in meinem Onlineshop kauft, dem schicke ich gern eine Schritt-für-Schritt Anleitung für diese und zwei weitere Blüten zu.

Ich wünsche Euch einen kreativen Samstag!

Eure

Dörthe

Mit diesen Produkten habe ich die Blüten gestaltet.

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Voll Tatendrang

Meine gute Laune lasse ich mir vom viel zu warmen Wetter draußen nicht verderben. Das Wetter ist eben wie es ist.

Gestern sind wir noch einmal kurz in einen Minikaufrausch verfallen, als die Jungs ein paar ihrer Weihnachtsgutscheine eingelöst haben. Früher haben Onkel und Tante die Kinder gern mit einem schönen Buch, Kuscheltier oder Süßem zu Weihnachten überrascht, aber als die Jungs dann älter wurden, sind sie auf Gutscheine für den Buchladen umgestiegen. Davon profitiert inzwischen auch unsere Jüngste. Dieses Jahr war die liebe Verwandtschaft sehr großzügig. (Danke Ihr Lieben!)

Die Jungs sind also gestern mit mir in den Buchladen marschiert und der Älteste hat dort – weil man im Buchladen ja inzwischen nicht mehr nur Bücher kaufen kann – ein wunderschönes, gerade reduziertes, Brettspiel gekauft. „Kingdom Builder“ haben wir gestern gleich ausprobiert und zweimal gespielt.

Der Mittlere, der eine Woche vor Weihnachten Geburtstag hatte, ist zielstrebig in einen großen Elektronikladen gegangen, um sich dort ein Spiel zu kaufen. Ich war ja strikt gegen dieses kleine Kästchen zum Aufklappen, was mit N anfängt und so teuer ist, dass man davon locker drei Kinder beschenken kann. Da Junior aber nun mal kurz vor Weihnachten Geburtstag hat, haben sich Oma und Opa erweichen lassen. Zum Geburtstag gab es ein Spiel, auf das Gerät musste er bis zum Fest warten. Nun hat er sich ein zweites Spiel besorgt und beide Jungs starren fasziniert auf diesen blöden Kasten. Ich sage mir täglich, dass das vorübergehen wird. 🙂

Heute ist also wieder großer Spieletag, wobei ich das Brettspiel vorziehe. Früh, als alle meine Lieben noch schliefen, habe ich ein wenig mit meinen Stampin‘ Up! Sachen gespielt. Rausgekommen ist dabei diese Karte.

20131228_0697_Stampin_Up

Ich wollte etwas Bewegtes gestalten und habe die oberste Schicht Transparentpapier mit einer Klammer befestigt. Verziert ist sie mit einem süßen Pünktchen in der passenden Farbe.

20131228_0699_Stampin_Up

20131228_0698_Stampin_Up

Der Spruch “ Du bis meine Sonne an trüben Tagen“ und die Blüten stammen aus Sale-A-Bration Stempelsets, die Ihr ab dem 28. Januar bekommen könnt. Wie Ihr sicher längst erkannt habt, passen die Blüten genau zum verwendeten Designerpapier. Hoffentlich wird das in den nächsten Katalog übernommen. (Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.)

Zum Jahresanfang ist die richtige Zeit, anderen Menschen was Nettes zu sagen oder zu wünschen, bevor man in alte Routinen verfällt. Falls Ihr das noch nicht getan habt, dann nehmt Euch doch heute Zeit dafür – ob nun mit Grußkarte oder ohne. Aber bitte nur, wenn es ehrlich gemeint ist. Nix finde ich so ätzend wie lieblos runtergenudelte Formalitäten. Ehrlichkeit ist mir wichtig, im Privaten wie auch geschäftlich.

So, und nun genug des Pathos. Genießt den Tag und das kommende Wochenende!

Liebe Grüße

Dörthe

Mit diesen Produkten von Stampin‘ Up! habe ich gerabeitet. Hinweis: Die Produktdetails für Produkte aus dem Sale-A-Bration-Zeitraum können hier noch nicht veröffentlicht werden. Wundert Euch also nicht, dass das Designerpapier und die Stempel nicht aufgeführt sind.

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.