Ein heißer Tag auf Santorini

Vorgestern hatte uns Stampin‘ Up! mit diesem Pillowgift schon auf Santorini eingestimmt.

Sowohl die Santorini Stofftasche, als auch das Handtuchtierchen konnten wir dann gestern sehr gut gebrauchen.

Gemeinsam mit dem Flauschsupport hatte ich mich für eine Vulkanwanderung und Schwimmen in heißen Quellen entschieden. Ob das die beste Idee war, an so einem heißen Tag?

Morgens sind wir allerdings erst einmal mit einem gemütlichen Frühstück in den Tag gestartet, gemeinsam mit Helga, die Geburtstag hatte.

Hier sieht der Tisch noch ein wenig nackig aus. Die Wabenbälle in Helgas Lieblingsfarben hatte ich im Gepäck mit an Bord genommen, Dorrit, eine befreundete Demo, hatte mit der Gänseblümchenstanze Tischdeko gezaubert.

Die Crew spendierte dazu sogar einen Cupcake mit Kerze und wir sangen mit rund 15 Kellnern und Kellnerinnen ein schönes Geburtstagsständchen. So international wird Helga ihr Geburtstagslied so schnell wohl nicht wieder bekommen.

Nach einer Make & Take Einheit mit Stampin‘ Up! ging es für mich und den Flausch mit einem Tenderboot nach Sontorini.

Von diesem schönen Ausflug werde ich später nach unserer Rückkehr noch ausführlich berichten, von den Make & Takes natürlich auch.

Ich habe gehört, Ihr freut Euch über meine kleinen Reiseschnipsel, deshalb nehme ich mir täglich ein wenig Zeit dafür (vorausgesetzt das Netz spielt mit).

Heute erobern wir Mykonos, aber zunächst einmal das Frühstücksbuffet.

Fröhliche Grüße aus der Ferne

Eure

Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.