Fruchtiges Mini mit Teebeutelfach

Heute zeige ich Dir ein Projekt vom letzten virtuellen Teamtreffen. Das ist schon ein paar Wochen her, so lange sogar, dass morgen schon das nächste Treffen stattfinden wird.

Immerhin, dieses kleine Mini ist so süß, dass ich gern mit Dir teilen wollte.

Mehr noch, pünktlich zum Donnerstag ist sogar ein Anleitungsvideo dazu erschienen.

Sieht kompliziert aus, das Mini, ist es aber ganz und gar nicht. Blumen mit Fleurop zu verschicken, ist offen gestanden komplizierter. Warum kann man dem Floristen eigentlich keine Nachricht hinterlassen, sondern nur dem Empfänger.

Meine Schwester reagiert auf alle Blumen allergisch, die Zwiebeln bilden: Narzissen, Tulpen usw. Also habe ich einen Strauß ausgesucht, der keine Zwiebelblumen enthält. Gern wäre ich noch stärker auf Nummer sicher gegangen, aber irgendwie ging das nicht.

Zum Glück war alles antiallergisch und der Strauß damit eine freudige und keine böse Überraschung.

Im Vergleich dazu war das Mini recht unkompliziert. 🙂 Seitlich befindet sich das Fach für einen Teebeutel (im Video besser zu sehen).

Wenn das so weiter geht, dann brauchen wir bald keinen Tee mehr, sondern kühle Limo.

Letzte Woche noch 19 Grad minus und am Wochenende sollen es 20 Grad plus werden. Echt jetzt?!

Bevor die Teezeit also vorüber ist, teile ich am besten mal das Video mit Dir. Viel Spaß beim Anschauen und Nachbasteln.

Deine

Dörthe

0 0 Wähle
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare.